Die Reformation als WELTEREIGNIS

Liebe Besucher/innen von LUTHER UND EUROPA,

mutige Männer und starke Frauen veränderten im 15 und 16. Jahrhundert in Deutschland und quer durch Europa die Welt. Sie setzten gegen große Widerstände eine Reform* durch, die unser Leben noch heute beeinflußt und in die Zukunft wirkt. 

Möchten Sie diesen historisch und zeitgeschichtlich hochinteressanten Prozeß 

* wissend VERSTEHEN
* authentisch vor Ort ERLEBEN
und
* ganz persönlich VERINNERLICHEN ?

Dann gehen Sie mit uns auf eine spannende Zeitreise - hier über unsere virtuelle Wissens- und Lernplattform  und  direkt vor Ort an den authentischen Reformationsstätten als anerkanntes Welt- oder Europäisches Kulturerbe. 
Klicken Sie sich einfach durch die Menüpunkte auf der linken Seite unseres Internetportals. 

Wir versprechen Ihnen, die Zeitreise wird für Sie zu einem bleibenden Erlebnis werden. 

Ihr
Friedhelm Mötzing
1. Vorsitzender des ETV - Europäischer Tourismusverbund - Stätten der Reformation - e.V.

E-Mail:  info-luthertour@t-online.de, etv-moetzing@t-online.de
Internet: www.luthertour.eu




* Die Reform (oder besser Reformation) war eine Erneuerungsbewegung des christlichen Lebens in Europa, das damals durch die katholische Kirche und das Papsttum geprägt war. Die Reformation führte zur Spaltung in 3 Kirchen: die katholische, die evangelische und die reformierte, die heute die Christen in Europa repräsentieren. Als wichtigste Reformer gelten Luther, Melanchton, Zwingli und Calvin. Sie stützten sich bei ihren Reformen auf viele Mitstreiter und  s t a r k e  Frauen. Ihr größter Widersacher war Kaiser Karl V. 


 

Zurück