Heidelberg*

In Deutschlands ältester 1386 gegründeter Universität wird auf höchstem Niveau geforscht.

Große Namen bestimmen die Geschichte von Heidelberg. Die Residenzstadt deutscher Kurfürsten wurde 1518 vom Reformator Martin Luther besucht. Er ließ hier wie in Wittenberg seine 95 Thesen verbreiten. Auf Veranlassung Roms wurde er vom Augustinerorden zu einer Disputation eingeladen, in der er seine Thesen näher erläutern
sollte. Dies nutzte er aber, um seine theologica crucis darzulegen, eine reformierte Sichtweise der christlichen Theologie. Als Erinnerung daran ist die Luthertafel auf dem Universitätsplatz zu besichtigen, auf dem das Augustinerkloster stand.


Informationen:

Heidelberg Marketing GmbH
Postfach 10 58 60
D-69048 Heidelberg

Tel.: +49 (0) 6221 - 1 42 20
Fax: +49 (0) 6221 - 14 22 22

www.heidelberg-marketing.de
info@heidelberg-marketing.de


Angebote der Luther-Tour:

Führungen für Gruppen

""… sie würden Euch steinigen und totschlagen!"
Wie das Mönchlein Martin zu Heidelberg
die Flamme der Reformation anfacht"
In einem unterhaltsamen und informativen Rundgang zu Luthers Besuch in Heidelberg wird das besondere Augenmerk auf die frühe Entwicklungsphase der Reformation gerichtet, um von da einen Bogen zu schlagen zu den Folgen und Wirkungen der Umwälzungen für Hof, Stadt und Land bis in die Gegenwart.

Dauer: 2 Stunden

Sprachen: Deutsch/Englisch

www.heidelberg-tourismus.de
guide@heidelberg.de

Tel.: 06221/1422-23/-24/-25/-26

Pauschalangebote für Gruppen

Klangerlebnis Heiliggeistkirche mit Orgelpräsentation
Diese besondere Führung bietet Ihnen einen intensiven Einblick in die spannende und wechselvolle Geschichte der Heiliggeistkirche und der Basilika. Außerdem erhalten Sie eine exklusive Präsentation der Orgel durch den Kantor - natürlich mit einem kleinen Konzert speziell für Ihre Gruppe.

Sprache: Deutsch

www.heidelberg-tourismus.de
guide@heidelberg.de

Tel.: 06221/1422-23/-24/-25/-26

Zurück