Eisenach*

Auf der seit 1999 zum UNESCO - Welterbe gehörenden Wartburg übersetzte der geächtete Luther in nur zehn Wochen das Neue Testament aus dem griechischen Urtext ins Deutsche.

Die authentische Lutherstube ist seit Jahrhunderten Ziel unzähliger Pilger und darf als die Geburtsstätte einer einheitlichen deutschen Schriftsprache gelten. Von 1498 bis 1501 besuchte Martin Luther die Lateinschule in Eisenach und lebte im Haus der Patrizierfamilie Cotta, dem heutigen Lutherhaus - eines der ältesten Fachwerkhäuser Eisenachs. Das Bachhaus - das klingende Museum in seiner Geburtsstadt - zeigt die weltweit größte Ausstellung zum Leben und Werk von Johann Sebastian Bach.

schriftzug_lutherhaus_eisenach

Informationen:

Eisenach Wartburgregion Touristik GmbH
Markt 9
D-99817 Eisenach

Tel.: +49 (0) 3691 - 7 92 30
Fax: +49 (0) 3691- 79 23 20

www.eisenach.de
info@eisenach.info


Angebote der Luther-Tour:

Führungen für Gruppen

"Martinus - vom Partekenhengst zum Junker Jörg"

Themenführung über Luthers Lateinschulzeit in Eisenach & die Übersetzung des Neuen Testaments auf der Wartburg.

www.stadtfuehrung-eisenach.de
info@stadtfuehrung-eisenach.de


Pauschalangebote für Gruppen

"Von Luther bis Bach - auf der Suche nach einem gnädigen Gott"

Themenführung - eine Spurensuche in Eisenach. Auf Wunsch mit Besichtigung des Luther- und Bachhauses.
www.stadtfuehrung-eisenach.de
info@stadtfuehrung-eisenach.de

Zurück